Sportseeschifferschein (SSS)

 

Der Sportseeschifferschein (SSS) ist ein amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern (alle Meere bis 30 sm und Ost- und Nordsee, Kanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See, Mittelmeer und Schwarzes Meer).  Er wird zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten in den küstennahen Seegewässern vorgeschrieben.

 

Was darf ich damit fahren?

Segel- und Motoryachten aller Größen, zu sportlichen und Ausbildungszwecken und bis zu
10 Personen an Bord, z.B. Ausbildungstörns.

Wie bekomme ich den Schein?

Besuch eines 6 -Tage Lehrganges, bei dem die vier Fächer Navigation, Gesetzeskunde, Wetterkunde, Seemannschaft unterrichtet werden.

 

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Der Sportbootführerschein See muss vorhanden sein + 500 sm oder der SKS – Schein. Zwischen der Theorieprüfung und der praktischen Prüfung können drei Jahre vergehen.
Kursort ist:
97464 Niederwerrn, Zimmergasse 6, von 09.30 bis 16.30 Uhr.
Sollte bisher kein SKS-Schein vorhanden sein oder liegt die Prüfung schon längere Zeit zurück, so dass man sein Wissen vor dem SSS noch einmal auffrischen möchte, bieten wir  ein Zusatzwochenende an.  Termin wird noch bekannt gegeben. Aufpreis 60,- €

Zum Kursbeginn benötigen Sie in der Navigation in etwa die gleichen Kenntnisse wie beim Sportküstenschifferschein (SKS).

 

Kurstermine:

Seerecht und Wetterkunde:       20./21 Oktober und 27./28. Oktober  2018         335,- €

Navigation und Seemannschaft: 03./04. November und 10./11. November  2018   335,- €